Musikalische Stationen

1953 geboren in Diez/Lahn, BRD
1973 Studium Musikhochschule Köln, Klarinette und Klavier
1978 Mitbegründer der Initiative Kölner Jazz Haus
1979 Pianist der Kölner Jazz Haus Big Band, Kompositionsaufträge für diese Band
1980 erste LP der Kölner Jazz Haus Big Band: Open Lines

1984 Initiierung des Trios DIOKO / RUBY-MANDERSCHEID-KOBIALKA
Berufung zum musikalischen Leiter des JAZZ ORCHESTERS Rheinland-Pfalz (JORP),
Arrangements und Kompositionen für diese und andere Big Bands

1985 Produktion des WDR mit dem Trio DIOKO
erste LP mit DIOKO: "Potosi"
Einladung zum Jazz Haus Festival in Köln für DIOKO
Italientournee als musikalischer Leiter des JORP mit Konzerten in Rom, Florenz und Mailand

1986 Gründung des Duoprojekts GEORG RUBY & WOLLIE KAISER
erste LP dieses Duos: Ruby Domesticus Vulgaris
Konzertreise als musikalischer Leiter des JORP nach Frankreich mit Konzerten in Nancy, Nevers und Paris

1987 Wahl der LP Ruby Domesticus Vulgaris im Cadence-Poll/ New York
zur besten ausländischen Produktion des Jahres
zweite LP von DIOKO: Helix
USA-Tournee als musikalischer Leiter des JORP (auf Initiative des Deutschen Musikrats)
mit Konzerten u.a. in Chicago und Washington D.C.
Mitglied des Tony Coe Quartetts als Komponist und Pianist

1988 Pianist und Komponist in Joachim Ullrichs KÖLN CONNECTION
Mitglied des Norbert Stein PATA ORCHESTER, erste LP des Orchesters: "Die 5 Tage"
Einladung als musikalischer Leiter des JORP zum Internationalen Musikfestival auf Malta
mit Konzerten in Valetta, erste LP der Band: "Chicago-Paris-Valetta"

1988 Moderator der Sendung "JAZZ" auf WDR 1 (1980-1998)

1989 Einladung zum Internationalen Festival "Post This Neo That" der Philharmonie/Köln mit dem Programm "From Ellington to Coleman" als Solopianist
Einladung von DIOKO zum Internationalen Festival in Lyon/Frankreich
Einladung des Duos Georg Ruby & Wollie Kaiser zum Festival Cologne meets New York mit Konzerten in New York (auf Initiative des Goethe-Instituts)

1990 Konzertreise als musikalischer Leiter des JORP in die UDSSR mit Konzerten in Odessa, Kiew, Witebsk, Moskau, Rostow

1991 Einladung zum Internationalen Jazzfestival Leningrad/UdSSR

1992 Fünfwöchige Tournee als Duopartner des Klarinettisten Claudio Puntin durch neun europäische Länder mit Konzerten in Köln, Frankfurt, Antwerpen, Amsterdam, Warschau, Krakau, Prag, Wien, Innsbruck, Zürich, Mailand, Turin, Genua, Marseille, Barcelona, Lyon, Paris u.a.m.
Einladung zu einem Solokonzert anläßlich der DOCUMENTA'92 in Kassel
Einladung zum Jazzfest Berlin (mit Claudio Puntin)
CD-Neuveröffentlichung "Strange Loops"
mit Horst Grabosch (tp), Gabriele Hasler (voc), Wollie Kaiser (sax,bcl), Claudio Puntin (cl)

1994 Triennale/Köln (+ Horst Grabosch)
CD-Veröffentlichung des JazzOrchesterRheinlandPfalz "Like Life" (JORP)

1995 Leiter des Fachbereichs Jazz an der Hochschule für Musik Saar in Saarbrücken

1997 Konzertreise mit dem JORP nach Zentralamerika mit 7 Konzerten in der Dominikanischen Republik, Honduras, Panama und Mexiko

1998-2003 Musikalischer Leiter des Berliner-Jugend-Jazz-Orchesters (BJJO)

1999 Konzertreise mit dem Blue Art Orchestra nach Polen (Warschau, Krakau, Breslau) auf Initiative des Deutschen Musikrats
Europäische Uraufführung der 4 Suiten für Symphonieorchester und Big Band von Duke Ellington mit dem BerlinerJugendJazzOrchester (BJJO) und dem Staatsorchester Frankfurt/Oder in Frankfurt und Berlin (SFB-Mitschnitt)

2002 CD-Veröffentlichung: Georg Ruby Village Zone, "Mackeben Revisited", JazzHausMusik JHM 121

2003 Professor an der Hochschule für Musik Saar in Saarbrücken als Leiter des Fachbereiches Jazz

2004 Musikalischer Leiter des Jugend-Jazz-Orchester-Saar

2008 CD-Veröffentlichung: Georg Ruby Piano Solo, "Personal Songbook", JazzHausMusik JHM 175

2009 CD-Veröffentlichung: Georg Ruby Village Zone, "Deconstruction Service", JazzHausMusik JHM 177

2010 Tournee mit Wollie Kaiser in Frankreich (Nantes, Paris, Marseille)

2011 CD-Veröffentlichung JHM 205: Georg Ruby-Michel Pilz - „Deuxième Bureau“
Die Produktion wird vom „New York City Jazz Report“ zur CD des Jahres gewählt.

2012 Konzerte zusammen mit Michel Pilz in Athen, Luxembourg, Köln, Bremen, Berlin

2015 CD-Veröffentlichung JHM 231: Ruby-Pilz-Weber-Brochier – „Rimbaud #4“
Konzerte und Festivals in dieser Besetzung oder als Duo Pilz-Ruby u. a. in Köln, Berlin, Saarbrücken, Luxembourg, Festival Peitz, Lissabon,

2016 CD-Veröffentlichung JHM 236: JassLab de Cologne - „Eins und Eins“
Die Produktion mit Bearbeitungen der Musik Hildegard Knefs erreicht Platz 8 der SWR-Liederbestenliste
Konzerte und Festivals mit diesem Projekt u. a. in Köln, Saarguemines, Bielefeld

2017 Beginn der Zusammenarbeit mit der Malerin und Literatin Johanna Hansen (Düsseldorf)
Buch/CD-Veröffentlichung von JHM 244 „Mein Schlafplatz mein Sprachschatz“, ein literarisch-musikalisches-bildnerisches Projekt
(in Zusammenarbeit mit dem Onomato-Verlag)

zurück